NischensucheWie finde ich eine Nische? Für Menschen die sich mit Nischen und dem Internet nicht so gut auskennen, ist diese Frage gar nicht so leicht zu beantworten. Profis hingegen werden bereits einige oder sogar alle Möglichkeiten kennen um eine Nische zu finden. Manche finden eine vermeintliche Nische, indem sie das Nischenthema irgendwo aufschnappen. Das kann ein Gespräch mit Freunden, ein Internetartikel, eine Radiosendung oder ein Bericht im Fernseher gewesen sein. Danach erstellen sie nach dem Bauchgefühl eine Nischenseite zu dem vermeintlichen Nischenthema. Das mag zwar manchmal funktionieren, doch es wurde bei dieser Methode gar nicht geschaut, ob es sich überhaupt um eine Nische handelt. Damit du auch wirklich erfolgreich mit einer Nischenseite werden kannst, musst du erstmal eine Nische finden und auswählen. Damit du auch wirklich eine Nische findest und nicht aus Jucks und Tollerei eine Website mit irgendeinem Thema erstellst, zeige ich dir jetzt wie du nach einer Nische suchen kannst und erfolgreich eine Nische findest.

Nischensuche mit Google




Eine Nische lässt sich ziemlich gut mit dem Google Keyword Tool ermitteln. Dort kannst du irgend einen Begriff eingeben und du erhältst die monatlichen Suchanfragen zu diesem Begriff. Am Anfang gibst du in die Suchanfrage des Google Keyword Tools einen Oberbegriff ein. Daraufhin spukt dir das Keyword Tool die Suchergebnisse zu dem Oberbegriff aus und listet dir einige Bespiele an Unterbegriffen mit der monatlichen Suchanfrage auf. Nun wählst du einen Unterbegriff aus und gibst ihn in die Suchanfrage des Google Keyword Tools ein. Das machst du so lange bis du glaubst eine Nische gefunden zu haben. Im Folgenden habe ich mir überlegt eine Website über Autobahnen zu machen. Doch ist das Thema Autobahnen überhaupt eine Nische. Anhand dieses Beispiels werde ich dir zeigen wie du mit dem Google Keyword Tool Nischen findest. Dabei spielt es keine Rolle, ob das zur Veranschaulichung gewählte Thema “Autobahnen” eine Nische ist. Jetzt finde ich heraus, ob sich das Thema für eine Nischenwebsite grob eignen würde. Zuerst klicke ich im Google Keyword Tool auf “Ideen für neue Keywords und Anzeigegruppen suchen”. Dann erhalte ich ein Formular in welches ich den Begriff Autobahn eingebe.

Danach erscheint die monatliche durchschnittliche Suchanfrage für den Suchbegriff Autobahn. Daneben wird angezeigt, wie groß die Konkurrenz ist. Dabei unterscheidet Google zwischen Niedrig, Mittel und Hoch. Wenn die Konkurrenz niedrig ist, ist es schon mal ein gutes Anzeichen für eine Nische. Das muss aber nicht heißen, dass es auch tatsächlich eine Nische ist. Zudem wird noch die Höhe des Klickpreises angezeigt, welcher beim Schalten einer Anzeige bezahlt werden müsste. Die weiteren Unterbegriffe, die das Google Keyword Tool auflistet, kannst du nach der monatlichen Suchanfrage und dem Wettbewerb sortieren. Alternativ kannst du auch noch nach dem Klickpreis pro Anzeige sortieren. Hier ist ein hoher Wert besonders dann sinnvoll, wenn du hauptsächlich mit Adsense auf deiner Nischenseite Geld verdienen möchtest. Doch der Kickpreis pro Anzeige dient auch als Indikator, wie profitabel dieses Keyword ist.

Mit dem Google Keyword Tool kannst du sehr gut neue Ideen für eine Nische bekommen. Nach der Nischensuche mit dem Google Keyword Tool, wirst du einige oder auch viele Nischenthemen gefunden haben. Hier liest du was ein Nischenthema bieten sollte, um darüber eine Nischenseite zu erstellen.

Nischensuche mit dem Market Samurai




Auch wenn das Goolge Keyword Tool schon eine relativ gute Grundlage zur Nischenfindung bietet, gibt es noch eine bessere Möglichkeit Nischen zu finden. Wie es aber immer ist, wenn etwas ziemlich gut ist, kostet es Geld. Das ist der Market Samurai. Mit dem Market Samurai kannst du sämtliche Nischen finden und analysieren. Dadurch ersparst du dir eine Menge Zeit und Arbeit. Der Market Samurai verbindet sämtliche Daten von Google mit anderen Daten und fügt eigene Informationen und Empfehlungen hinzu. Somit kannst du sehr gut eine Nische finden und dir sicher sein, dass es sich auch wirklich um eine Nische handelt. Den der Market Samurai bietet auch noch eine Konkurrenzanalyse an. Mit dieser kann festgestellt werden, ob du tatsächlich eine Nische gewählt hast oder nur ein Thema das bereits andere Nichenseitenersteller behandeln. Außerdem gibt dir der Market Samurai auch noch Ideen, wie du passenden Content für die Nische erstellst. Der Marktet Samurai ist also eine Software die dir alles bietet um Nischen zu finden und diese Nischen zu analysieren. Der Market Samurai ist ein somit ein Spezialist, wenn es um das Erstellen einer Nischenseite geht. Der einzige Nachteil an dem Market Samurai ist, dass das Tool in Englisch ist. Doch selbst mit geringen Englischkenntnissen ist die Bedienung nach ein wenig Einarbeitung kein Problem. Ich will dir jetzt den Market Samurai nicht aufschwatzen, den zugegeben mit dem Google Keyword Tool und groß ausgelegter eigener Analyse von Websites und der Konkurrenz, kannst du auch selbst auf profitable Nischen kommen. Der Market Samurai nimmt dir nur diese mühevolle Arbeit ab. Zudem kann der Market Samurai für zwei Wochen getestet werden. Wenn dir der Market Samurai nicht zusagt kannst du ihn einfach wieder löschen und manuell nach einer Nische suchen. Findest du ihn ausgezeichnet kannst du den Market Samurai zur Vollversion updaten. Lade dir zuerst die Testversion des Market Samurai herunter, denn dann gehst du kein Risiko ein, viel Geld für eine unnötige Software auszugeben.

So legst du ein Projekt bei Market Samurai an:

Nach dem Anlegen erscheint ein Menü in dem du unterschiedliche Wahlmöglichkeiten hast:

Wir wählen die Keyword Research und suchen nach dem Wort Autobahn:

Bei “Add Keywords” kannst du im Market Samurai selber Begriffe hinzufügen. Des Weitern kannst du auch Begriffe filtern. Gibst du bei “Positive Keywords” Wörter ein, müssen diese bei den Treffern vorkommen. Gibst du hingegen bei “Negative Keywords” Wörter ein, werden diese bei den Treffern nicht vorkommen. Außerdem kannst du noch Einstellen wie aus wie vielen Wörtern deine Keywords bestehen sollen. Das lässt sich oben bei “min” und “max” eingrenzen. Bis du eher auf längere Keywords aus, stellst du bei “min” einfach anstatt 1 “word(s)”, 3 “word(s) ein.

Jetzt kicken wir auf “Generate Keywords” und erhalten sämtliche Keywords für den Begriff Autobahn:

Dann schließen wir alle Keywords die wir nicht möchten aus und fügen gegebenfalls auch noch weitere Keywords hinzu.

Jetzt klicken wir auf “Keyword Analysis” und erhalten sämtliche Daten zu den gewählten Keywords:

Wie daraus eine profitable Nische gefunden wird, erkläre ich an einer anderen Stelle.

Nischensuche mit dem Micro Niche Finder

Micro Niche FinderEine weiter Möglichkeiten um Nischen zu finden bietet der Micro Niche Finder. Mit dem Micro Niche Finder habe ich allerdings selbst kaum Erfahrung gesammelt. Das liegt daran, da ich von vielen Seiten gehört habe, dass der Micro Niche Finder für den deutschen Markt nur beschränkt nützlich ist. Für das Finden von englischsprachigen Nischen soll der Micro Niche Finder allerdings ausgezeichnet sein. Darum möchte ich dir den Micro Niche Finder auch nicht vorenthalten. Der Mikro Niche Finder ist sehr gut geeignet für die Marktrecherche, sowie eine Suchmaschinen- und Konkurrenzanalyse.